Schwangerenvorsorge

Die Schwangerschaftsvorsorgeuntersuchungen werden von Gynäkologen, sowie von Hebammen laut Mutterschaftsrichtlinien durchgeführt. D. h. die Vorsorgen richten sich bei beiden nach den im Mutterpass aufgeführten Untersuchungen. Diese werden bis zur 32. SSW in einem Abstand von 4 Wochen durchgeführt, ab der 32. SSW verkürzt sich der Abstand auf alle 2 Wochen.

Die Inhalte der Vorsorgeuntersuchungen:
 • Abtasten des Bauches, um Lage und
   Wachstum des Kindes zu kontrollieren
 • Blutdruckmessung
 • Herztonüberwachung
 • Vaginale Untersuchungen
 • Blut- u. Urinuntersuchungen
 • Abstriche nehmen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten für Sie, die Schwangerenvorsorgen vornehmen zu lassen:
 • Alle Vorsorgen werden durch die Hebamme
   durchgeführt. Für die drei vorgesehenen
   Ultraschalluntersuchungen werden Sie an
   einen Frauenarzt weitergeleitet.
 • Die Vorsorgen werden im Wechsel Hebamme
   Frauenarzt durchgeführt.
 • Komplette Vorsorgeuntersuchungen durch
   Ihren Frauenarzt.

.